Menu
21. November 2018Robert Fleuter
  • General

Software-Lizenz-Audits: Auswege aus der Falle? Wie Anwenderunternehmen sich wehren

Zunehmend sind Anwenderunternehmen mit aggressiven Compliance-Prüfungen durch Vendoren von Standard-Software konfrontiert. Das können SAP, Oracle oder Microsoft sein, die License Audits in verschiedenen Formen und Intensitäten verlangen, etwa Selbstauskunft, Remote-Audit, On-Site-Audit oder Mischformen. Etliche Funktionsträger können damit in Berührung kommen, wie CIOs, Lizenzmanager, IT-Einkäufer, Juristen, Compliance Officer, Finanzmanager und die Geschäftsleitung. Lizenzprüfung als Bedrohung Warum […]

read more
16. November 2018Robert Fleuter
  • Change Management
  • ERP-Vertragswerk
  • General
  • Integrationspartner

Ihre IT-Projekte: Den Erfolg bestimmen Sie lange vor Go-Live!

Viele erfahrene IT-Manager investieren zum richtigen Zeitpunkt: Bereits in der Phase von Planung, Vertragsanbahnung und kluger Vertragsgestaltung im IT-Transformationsprojekt. Hier stellen sie die Weichen für den Erfolg anspruchsvoller Software-Projekte. Wer auf den frühen Rat bei essentiellen Eckpunkte verzichtet, läuft Gefahr, bei späterer Schieflage das Vielfache der ‚ersparten Anfangskosten‘ aufzuwenden. Im Vorfeld von IT-Beratungsleistungen: Schon NDA […]

read more
12. November 2018Peter Wesche
  • Best Invest
  • Configure License Estate
  • Forward Buying
  • General

Neues SAP-Lizenz- und Preismodell: Wo müssen Anwender aufpassen?

Mit einigem publizistischen Aufwand hat SAP im April 2018 die Lizenzierung von bestimmten Nutzungsszenarien ihrer Software verkündet: Es sollte ein langjähriger Streit mit der SAP Anwendergemeinde zum Reizthema „Indirekte Nutzung“ beigelegt werden. Grund für neues Modell: Vertrauensdefizit bei „Indirekte Nutzung“ Im Schwerpunkt adressiert das Modell das konfliktträchtige Thema „Indirekte Nutzung“ der SAP-Software. Dabei ist die […]

read more
31. Oktober 2018Robert Fleuter
  • Configure License Estate
  • General
  • Project Navigator
  • Reduce Maintenance Fees

ERP-Project-Guideline

Seit November 2018 verfügbar: ERP-Project-Guideline für Anwenderunternehmen auditprotect bietet hiermit eine softwarerechtliche Orientierungshilfe bei Transformationsprojekten. Sie richtet sich an alle Akteure in Anwenderunternehmen, die mit einer Übersicht zu wichtigen juristischen Eckpunkten eine kluge IT-Vertragsgestaltung und ein ausgereiftes Projektmanagement vorbereiten möchten. Denn komplexe Software-Vertragswerke verdienen eine professionelle Begleitung bis zum sicheren Zielhafen. Das Inhaltsverzeichnis bietet Ihnen […]

read more
7. Oktober 2018Robert Fleuter
  • General

Software-Lizenz-Audits effizient managen: Audit Guideline für Anwender

CIOs, Lizenzmanager, Unternehmensjuristen und andere Entscheidungsträger auf Anwenderseite müssen ihr Unternehmen sicher durch den Dschungel der Compliance-Prüfung führen. Am besten sie implementieren rechtzeitig effiziente Prozesse, damit im unerwarteten Ernstfall sofort die richtigen Schutzmaßnahmen greifen. Dabei hilft die Audit-Guideline. License Audit: Rettende Maßnahmen schon im Vorfeld auditprotect bietet den Akteuren in Anwender-Unternehmen eine Audit-Guideline an. Sie […]

read more
23. September 2018Robert Fleuter
  • Improve Methodology
  • Prepare for Audit
  • Quick Response

Kann ein Software-Audit erfreulich sein?

Den Spieß umdrehen: Die Bedrohung lässt sich zum Nützlichen wenden. Durch professionelles Mitgestalten können aus der Vermessung wertvolle Erkenntnisse z.B. zu Lizenzbestand, User-Kategorien und Einsparpotential resultieren. Ziel: Bedarfsgenaue und kostengünstige Nutzungsrechte, Lizenzmetriken, Pflegebedingungen. Vielleicht auch ein anderer Anbieter … . Nur im Nachhinein kann ein Software-Audit erfreulich sein! Wenn Sie den Spieß umdrehen! Bedrohlicher Faktor ist natürlich […]

read more
24. August 2018Robert Fleuter
  • Change Management
  • ERP-Vertragswerk
  • Integrationspartner
  • Lizenzübertragung
  • Prepare for Audit
  • Quick Response
  • Reject Audit Report
  • Reject Compliance Claim

Oracle-Datenbank im Software-Lizenz-Audit: Indirekte Nutzung als Kostenfalle?

Aggressiver Druck durch Oracle in der Compliance-Prüfung: Mit hochkomplexer und undurchsichtiger Lizenzpolitik im Bereich Indirekte Nutzung versucht Oracle, ihre Kunden zunehmend zur Kasse zu bitten. Warum? Es sollen neue Umsatzquellen erschlossen werden. Dies versucht Oracle im Lizenz-Audit u.a. mit dem Argument „Indirekte Nutzung“. Wo ist der Anwender angeblich unterlizenziert? Es geht um die korrekte Lizenzierung […]

read more
15. August 2018Peter Wesche
  • General
  • Improve Methodology
  • Prepare for Audit

Software-Lizenz-Audits: Verteidigungslinien des Anwenders

Zunehmend sind Anwenderunternehmen mit aggressiven Lizenz-Audits durch Vendoren von Standard-Software konfrontiert. Das können SAP, Oracle oder Microsoft sein, die Audits in verschiedenen Formen und Intensitäten verlangen, etwa Selbstauskunft, Remote-Audit, On-Site-Audit oder Mischformen. Etliche Funktionsträger können damit in Berührung kommen, wie CIOs Lizenzmanager IT-Einkäufer Juristen Compliance Officer Finanzmanager und die Geschäftsleitung. Oft zweifelhafte Compliance-Vorwürfe und Nachforderungen […]

read more
10. Juli 2018Robert Fleuter
  • General
  • Improve Methodology
  • Prepare for Audit

Software-Lizenz-Audits: Auf welcher Rechtsgrundlage?

Zunehmend sind Anwenderunternehmen mit aggressiven Lizenz-Audits durch Vendoren von Standard-Software konfrontiert. Das können SAP, Oracle oder Microsoft sein, die Audits in verschiedenen Formen und Intensitäten verlangen, etwa Selbstauskunft, Remote-Audit, On-Site-Audit oder Mischformen. Etliche Funktionsträger können damit in Berührung kommen, wie  CIOs Lizenzmanager IT-Einkäufer Juristen Compliance Officer Finanzmanager und die Geschäftsleitung. Mit welchem Recht darf der […]

read more
29. Juni 2018Robert Fleuter
  • General
  • Improve Methodology
  • Prepare for Audit

Software-Lizenz-Audits: Was sind die Auslöser?

Zunehmend sind Anwenderunternehmen mit aggressiven Lizenz-Audits durch Vendoren von Standard-Software konfrontiert. Das können SAP, Oracle oder Microsoft sein, die Audits in verschiedenen Formen und Intensitäten verlangen, etwa Selbstauskunft, Remote-Audit, On-Site-Audit oder Mischformen. Etliche Funktionsträger können damit in Berührung kommen, wie CIOs Lizenzmanager IT-Einkäufer Juristen Compliance Officer Finanzmanager und die Geschäftsleitung. Kommerzielle Motive als Auslöser für […]

read more