Menu
15. Dezember 2017Robert Fleuter
  • General

Jetzt Audit-Guideline für Anwender: Software-Lizenz-Audits effizient managen

Unternehmensjuristen, CIOs, Lizenzmanager und andere Akteure müssen ihr Unternehmen sicher durch den Dschungel des Audit führen. Am besten werden rechtzeitig Prozesse implementiert, damit im unerwarteten Ernstfall sofort die richtigen Schutzmaßnahmen greifen. Dabei hilft die Audit-Guideline.

auditprotect hat aktuell eine Audit-Guideline entwickelt, die Entscheidungsträger dabei unterstützen soll, ihre Organisation bei Software-Lizenz-Audits durch SAP, Oracle, Microsoft etc. im Sinne eines Risiko-Managements geeignet aufzustellen. Und damit sie dem Vendor sofort auf Augenhöhe Paroli bieten können in einer komplexen Querschnittsmaterie: Technisch, kommerziell und IT-rechtlich. Denn oft fühlen sind Organisationen auf dem linken Fuß erwischt, wenn ein überraschendes Audit-Verlangen des Vendors eingeht. Die Entscheidung über Zeitpunkt, Methode und Reichweite der Prüfungen liegt naturgemäß zunächst beim Vendor. Damit günstige Weichen sofort richtig gestellt werden, bietet auditprotect jetzt eine Audit-Guideline für alle Akteure an, die typischerweise Verantwortung rund um Software Compliance tragen. Ausgehend von kommerziellen und juristischen Grundlagen erhalten die Anwender praxisbewährte Empfehlungen zu vorbereitenden Maßnahmen im Audit-Vorfeld (Audit Readiness). Sie erhalten Tipps für Sofortmaßnahmen, für die geschickte Reaktion auf Audit-Reports und für Eckpunkte einer kaufmännischen Lösung. Das Werk kann auch als Vorlage zur Festlegung einer internen Governance im Rahmen des Software Asset Management dienen.

Zum Inhaltsverzeichnis und Download gelangen Sie hier.

Robert Fleuter

Dr. Robert Fleuter ist Mitgründer von BLC Rechtsanwälte. Zuvor hat er rechtsberatende Funktionen in der IT-Industrie ausgefüllt, und zwar bei Oracle und bei einem SAP-Partner, dort in der juristischen Gesamtverantwortung. Den Vertrieb hat er in zahlreichen Vertragsverhandlungen mit namhaften Unternehmen begleitet und war Mitglied eines Audit-Teams.

Seine über 20-jährige Expertise im Softwarerecht gibt er auch als Dozent an Hochschulen weiter, wo er berufstätige Fach- und Führungskräfte in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik und IT-Management (MBA) weiterbildet.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.