Menu
9. Januar 2017Peter Wesche
  • Configure License Estate
  • Forward Buying
  • Improve Methodology
  • Negotiate Best Price
  • Reduce Maintenance Fees
  • Reject Audit Report
  • Reject Compliance Claim

4 Tipps zur Umsetzung von auditprotect in 2017

Folgende Ansätze machen es Anwenderunternehmen leicht, sich gegen unberechtigte Vendor-Anfragen in Stellung zu bringen:

1. Die Übersicht folgender Success-Stories im Kontext konkreter Projekte:

Projektliste

2. Die konsequente Anwendung der Methode auditprotect gemäß des folgenden Schemas:

3. Nutzung des Workshops auf der SAMS 2017 in Berlin:

„Wahre Stories aus dem Nähkästchen…
Licensing + Legal: Der duale Ansatz“

4. Nutzung der ClearLicensing – Initiative

der ITAM-Review Publikation, UK, zur Aufklärung des Auditverhaltens der großen Vendoren.

Peter Wesche

Peter Wesche ist Gründer von Doctor-License und war zuvor als Lead-Analyst für Software Asset Management bei Gartner tätig, mit über 3500 Kundengesprächen seit 2004 weltweit. Davor arbeitete er über 16 Jahre bei der SAP AG in Walldorf, zuletzt als Bereichsleiter und Projektleiter für die Auto-ID Infrastruktur. Seine Spezialität ist die Optimierung von Softwareinvestitionen, die sich aufgrund der komplexen Lizenzregeln und der individuellen Einkaufshistorie einer einfachen Systematik entziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.