Menu
7. Mai 2022Peter Wesche
  • Best Invest
  • Configure License Estate
  • General

SAP S/4HANA Lizenzen − eine Herausforderung

Das Ende des Regelsupport für SAP’s Business Suite 7 verlangt allen SAP-Anwenderunternehmen viel ab. Nicht nur, dass eine Vielzahl von produktiven Instanzen in einer planvollen Sequenz auf HANA-Instanzen migriert werden müssen. Auch die Lizenzkosten verdienen eine genaue Analyse, wenn die Vertragsumstellung nicht in einer bösen Kostenfalle enden soll.

Zur Schaffung der nötigen Transparenz hat sich auditprotect etwas besonderes einfallen lassen: Doctor-License bietet ab sofort den Service exploreS/4 an, der innerhalb von 2 Wochen für wenig Geld eine vollständige Bestandsanalyse inklusive der Abbildung auf die entsprechenden S/4-Lizenzprodukte zur Verfügung stellt: ExploreS4v2_comp

Der Service kann durch die Angebote Quick Response, Best Invest und Project Navigator inklusive aller juristischen Betrachtungsweisen ergänzt werden. Damit entfällt für viele Anwender die mühsame Aufbereitung des Status quo; die Fachabteilungen können auf diese Weise umgehend die Faktenlage in die eigene Migrationsplanung einarbeiten.

Peter Wesche

Peter Wesche ist Gründer von Doctor-License und war zuvor als Lead-Analyst für Software Asset Management bei Gartner tätig, mit über 3500 Kundengesprächen seit 2004 weltweit. Davor arbeitete er über 16 Jahre bei der SAP AG in Walldorf, zuletzt als Bereichsleiter und Projektleiter für die Auto-ID Infrastruktur. Seine Spezialität ist die Optimierung von Softwareinvestitionen, die sich aufgrund der komplexen Lizenzregeln und der individuellen Einkaufshistorie einer einfachen Systematik entziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.